Kais Hegelwerkstatt
Anmelden

Wichtige Stationen zur inhaltlichen Vorbereitung des Objektiven Geistes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kais Hegelwerkstatt
(Notiz aus dem Juni 2009 hierhin kopiert)
 
 
Zeile 28: Zeile 28:
 
== Erste Bemerkung dazu: ==
 
== Erste Bemerkung dazu: ==
 
Es fällt auf (ist aber konsequent, da ja objektiver Geist ebenfalls 2.Stufe ist), dass wir es praktisch immer mit den jeweils 2.Teilen in den jeweiligen Gliederungen/Stufenfolgen zu tun haben. Unter Tiere und den 3 Untergliederungen des subjektiven Geistes sind jeweils immer der 2. und 3.Teil hervorgehoben (und laufen daher strukturell parallele), wobei der 2.Teil immer der inhaltlich wichtiger ist, der 3. enthält nur einige (meist erheblich dünnere/ für meine Zwecke jedenfalls deutlich weniger wichtige) Zusammenfassungen des vorhergehenden (etwa Integration des 2. mit dem 2.Punkt, Orientierung auf den nächsten Schritt).
 
Es fällt auf (ist aber konsequent, da ja objektiver Geist ebenfalls 2.Stufe ist), dass wir es praktisch immer mit den jeweils 2.Teilen in den jeweiligen Gliederungen/Stufenfolgen zu tun haben. Unter Tiere und den 3 Untergliederungen des subjektiven Geistes sind jeweils immer der 2. und 3.Teil hervorgehoben (und laufen daher strukturell parallele), wobei der 2.Teil immer der inhaltlich wichtiger ist, der 3. enthält nur einige (meist erheblich dünnere/ für meine Zwecke jedenfalls deutlich weniger wichtige) Zusammenfassungen des vorhergehenden (etwa Integration des 2. mit dem 2.Punkt, Orientierung auf den nächsten Schritt).
 +
== Siehe auch ==
 +
* [[Hegels Geschichtsphilosophie im Kontext seines Systems]]

Aktuelle Version vom 26. Dezember 2015, 18:21 Uhr

Nach Oben

wichtige Stellen im System, die inhaltlich auf den objektiven Geist vorbereiten

Erste Bemerkung dazu:

Es fällt auf (ist aber konsequent, da ja objektiver Geist ebenfalls 2.Stufe ist), dass wir es praktisch immer mit den jeweils 2.Teilen in den jeweiligen Gliederungen/Stufenfolgen zu tun haben. Unter Tiere und den 3 Untergliederungen des subjektiven Geistes sind jeweils immer der 2. und 3.Teil hervorgehoben (und laufen daher strukturell parallele), wobei der 2.Teil immer der inhaltlich wichtiger ist, der 3. enthält nur einige (meist erheblich dünnere/ für meine Zwecke jedenfalls deutlich weniger wichtige) Zusammenfassungen des vorhergehenden (etwa Integration des 2. mit dem 2.Punkt, Orientierung auf den nächsten Schritt).

Siehe auch