Natur - zur Einteilung

Aus Kais Hegelwerkstatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach Oben

1. Bereich: Mechanik

Das wäre heute der Bereich der Einsteinschen Relativitätstheorie.

Masse - Gewicht - Bewegung -Raum - Zeit - Planeten - Astronomie

Wichtig: Die Beobachtung beginnt bei komplexeren Phänomenen und führt diese auf weniger komplexe zurück.

2. Bereich: Physik

Generell:

Natur ist ja bereits die "Besonderheit". Damit wären wir hier innerhalb der Besonderheit der Besonderheit!!

Hier weichen die Ergebnisse der heutigen Wissenschaften stark von dem ab, was noch zu Hegels Zeiten Standard war!!

Maßgeblich dürfte jetzt die Quantenphysik sein.

Für Hegel ist hier die Chemie die maßgebliche Wissenschaft - womit er recht haben dürfte. (Wichtig für die nachfolgenden Bestimmungen zum Leben.)

3. Bereich: Leben

Im 3.Bereich plaediere ich heutzutage eher fuer Vernadsky, da dieser einerseits den Bereich der Geowissenschaften, die Hegel hier mit beruecksichtigt, auch einbezieht, aber er besser Pflanze/Tier zusammenfasst, was aufgrund der heutigen Biologie, die mehr als 2 Reiche des Lebendigen kennt (Sondern mindestens 3, aber aus Blickwinkel der Genetik bis zu mehr als 20), sinnvoller ist.

Hegel ordnet: Geowissenschaften - Pflanze - Tier (- Geist)

Dies ist, wenn du willst, eine Art Synthese aus:

  • Aristoteles
    • Pflanze
    • Tier
    • Mensch
  • Vernadsky (20.Jahrhundert, Hegel nicht bekannt):
    • Geologie (Geosphaere)
    • Biologie (Biosphaere: Pflanze/Tier usw)
    • Geist/Mensch (Noosphaere)